Home News Abo Bücher eBooks Berater-Magazin Datenbank
  • 5 Praxis Dialog 978x390

Programm

5. PRAXIS-DIALOG INTERNATIONALES STEUERRECHT – 20. UND 21. JUNI 2018

Hier finden Sie das vollständige Programm als PDF-Datei.

Brennpunktthemen 2018

Das internationale Steuerrecht befindet sich im Wandel wie kaum eine andere steuerliche Materie. Wir fokussieren uns auf die besonders brisanten Themen aus Sicht des Praktikers. So führt die US-Steuerreform zu einem radikalen Umbau der dortigen Konzernbesteuerun. Aus dem Übergang zu einem territorialen Steuersystem resultieren völlig neue Fragestellungen, die Unternehmen mit geschäftlichen Beziehungen in die USA unbedingt analysieren sollten. In der EU steht die größte Reform der Mehrwertsteuer seit 25 Jahren bevor, die gewichtige Neuerungen mit sich bringt, wie etwa den "zertifizierten Steuerpflichtigen". Digitale Geschäftsmodelle führen sowohl für die Finanzverwaltungen weltweit als auch die Steuerpflichtigen selbst zu neuen Herausforderungen. Die deutschen Markenhersteller sehen sich durch das BMF-Schreiben zur "Namensnutzung im Konzern" mit neuen Ansprüchen der deutschen Finanzverwaltung konfrontiert. Während die ausländischen Finanzverwaltungen immer mehr ihre Ansprüche durch vielfältige Formen von Quellensteuern erweitern.
Freuen Sie sich auf hochkarätige Praxisexperten aus nahmhaften Unternehmen sowie aus Wissenschaft und Verwaltung. Sie vermitteln die wichtigsten Details und präsentieren in bewährter Manier Lösungsansätze für neuartige Fragestellungen.

Hier ein Überblick über unsere Schwerpunktthemen:

  • Marke im steuerlichen Kontext
  • US Tax Reform
  • EU Kommissionsvorschlag einer Mehrwertsteuerreform
  • Familienholding im internationalen Steuerrecht
  • Die Zukunft von Steuern und Verrechnungspreisen bei digitalen Geschäftsmodellen
  • Quellensteuer auf Nutzungsüberlassung und Dienstleistungen

 

Profitieren Sie auf dieser Veranstaltung von:

  • Die Veranstaltung hat eine Netto-Tagungszeit von 6,0 Stunden und zählt als Fortbildungsveranstaltung gemäß § 15 FAO
  • Tagesaktuellen und praxisnahen Beiträgen
  • Hochkarätigen Referenten aus Praxis, Beratung und Verwaltung


Die Veranstaltung richtet sich an:

  • Leiter Steuern und Geschäftsführer aus Unternehmen mit internationalen Geschäftsbeziehungen Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Abteilungen:
  • Steuern
  • Finanzen/Controlling
  • Rechnungswesen/Bilanzen
  • Strategische Planung
    aus international tätigen Unternehmen

Mittwoch, 20. Juni 2018 ab 18.30 Uhr: "Get-together" der Konferenzteilnehmer

Live BBQ mit BBQ-Crashkurs in der FLOWCATION Eventlocation, Arnsburger Str. 62, 60385 Frankfurt am Main.

 

Donnerstag, 21. Juni 2018 ab 8.30 Uhr: 5. Praxis-Dialog Internationales Steuerrecht

Hier finden Sie das vollständige Programm als PDF-Datei.

9.15 Uhr Begrüßung

9.45 Uhr Marke im steuerlichen Kontext

    • BMF-Schreiben vom 07.04.2017 zur "Namensnutzung im Konzern"
    • Markenbewertung und angemessener Verrechnungspreis
    • Typische Betriebsprüfungsrisiken international
  • Schott AG
    Warth & Klein Grant Thornton AG

10.30 Uhr Kommunikations- und Kaffeepause

11.00 Uhr US Tax Reform

    • Mögliche Folgen des Übergangs zu einem territorialen Steuersystem bei US-Investments
    • Einführung eines "Border Adjustments" für bestimmte Zahlungen an verbundene Unternehmen?
    • Weitere Folgen aus Unternehmenssicht: Einführung einer Zinsschranke und gerplante Änderungen der Bemessungsgrundlage
  • Warth & Klein Grant Thornton AG
    Henkel KGaA

12.00 Uhr EU-Kommissionsvorschlag einer Mehrwertsteuerreform

    • Zertifizierter Steuerpflichtiger: Begriff und Anforderungen
    • Erleichterungen bei Konsignationslager und grenzüberschreitenden Reihengeschäften ab 2019
    • Einführung der Steuerpflicht im Bestimmungsland bei grenzüberschreitenden Lieferungen ab 2022
  • Warth & Klein Grant Thornton AG

13.00 Uhr Kommunikations- und Mittagspause

14.00 Uhr Familienholding im internationalen Steuerrecht

    • Geschäftsleitende Holding - Vermeidung der steuerlichen Entstrickung
    • Unternehmensumstrukturierungen national - grenzüberschreitende Unternehmenszusammenschlüsse
    • Weitere Besonderheiten bei ausländischen Gesellschaftern
  • Finanzamt München
    Warth & Klein Grant Thornton AG

14.45 Uhr Die Zukunft von Steuern und Verrechnungspreisen bei digitalen Geschäftsmodellen

    • Modifikation der Ausnahmen vom Betriebsstättenstatus, z. B. Warenlager von Online-Händlern
    • Verrechnungspreise bei digitalen Transaktionen
    • Quellensteuer, Verbrauchsteuer oder andere Abgabe: Equalisation Tax / Google Tax
  • Warth & Klein Grant Thornton AG

15.45 Uhr Kommunikations- und Kaffeepause

16.15 Uhr Quellensteuer auf Nutzungsüberlassung und Dienstleistungen

    • Lizenzzahlungen für die Nutzung von immateriellen Wirtschaftsgütern: Marken, Patente, Software, etc.
    • Entgeltzahlungen für die Nutzung von materiellen Wirtschaftsgütern: Leasing, Miete, Pacht, etc.
    • Erbringung von technischen Dienstleistungen
    • Funktionsweise Tax-Compliance-Management-System am Beispiel von Quellensteuer
  • Warth & Klein Grant Thornton AG

17.00 Sundowner