Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen

Programm

Die PDF-Datei des Programms finden Sie hier: Programm Frankfurter Compliance-Dialog - Tax Compliance

09.00-09.10 Begrüßung der Teilnehmer

09.10-09.15 Einführung in das Thema

09.15-10.30 Dialog 1: Tax-Compliance: Rechtliche Grundlagen, Tax-Compliance-Systeme und aktuelle Rechtsprechung

  • • Übersicht: compliance-relevante Prozesse
    • Aufgaben, Aufbau und Bestandteile einer
    Tax-Compliance-Organisation
    • Aktuelle Rechtsprechung

  • Warth & Klein Grant Thornton AG
    RAin/StBin, Senior Associate, Luther Rechtsanwaltsges. mbH, Frankfurt a. M.

10.30-11.00 Kommunikations- und Kaffeepause

11.00-12.00 Dialog 2: Finanzverwaltung – Tax-Compliance-Anforderungen aus Sicht der Betriebsprüfungen in Deutschland und Österreich

  • • Steuerliche Betriebsprüfungen als Auslöser von
    Compliance-Ermittlungen und umgekehrt
    • Risikobewertungssysteme der Finanzverwaltung
    • Organisationsverschulden als Grundlage
    steuerstrafrechtlicher Ermittlungen
    • Aktuell: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung
    von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in
    elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)
    • Horizontal Monitoring
    • Grenzüberschreitende Betriebsprüfungen

  • Bayerisches Landesamt für Steuern, Referat St 41-Betriebsprüfung
    Ernst & Young GmbH, Linz, Austria

12.00-13.00 Dialog 3: Unternehmen – Praktische Umsetzung von Tax-Compliance

  • • Auswirkungen von Corporate Governance-Standards
    • Veränderungen im Verhältnis zur Betriebs- und Zollprüfung
    • Unternehmensspezifische Ansätze und Problemstellungen
    • Praxisbeispiele

  • Henkel AG & Co. KGaA

13.00-13.45 Gemeinsames Mittagessen

13.45-14.30 Parallele Round Table Sessions

14.30-15.30 Dialog 4: Internationale Entwicklungen von Tax-Compliance

  • • Entwicklungen auf OECD-Ebene: BEPS-Projekt,
    Country-by-country-Reporting, Datenaustausch und
    Weiterentwicklung der Zusammenarbeit von
    Finanzverwaltungen
    • Entwicklungen auf EU-Ebene

  • Ernst & Young GmbH, Linz, Austria
    PricewaterhouseCoopers GmbH

15.30-16.00 Kommunikations- und Kaffeepause

16.00-17.00 Dialog 5: Best Practice: Ausgewählte Bereiche der praktischen Umsetzung

17.00-18.00 Abschlussdiskussion und anschließender Sundowner