Home News Abo Bücher eBooks Berater-Magazin Datenbank
  • SKDW 2019 Webbild 978x390 V01

Bettina Stark-Watzinger

Dipl.Vw., MdB, FDP, Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, Berlin/Wiesbaden

Bettina Stark-Watzinger ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Sie wurde am 12. Mai 1968 in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Abitur an der St. Angela-Schule in Königstein studierte sie von 1989 bis 1993 Volkswirtschaftslehre in Frankfurt am Main und in Mainz. Im Anschluss absolvierte sie eine Traineeausbildung an der BHF Bank in Frankfurt, wo sie anschließend als Regional Manager tätig war. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Großbritannien wechselte Stark-Watzinger 2006 an die European Business School in Oestrich-Winkel und arbeitete als Academic Manager in den Bereichen Finance, Accounting, Controlling und Taxation Department. Von 2008 bis 2017 war sie Geschäftsführerin einer interdisziplinären Forschungseinrichtung in Frankfurt.

Seit 2017 ist sie gewählte Abgeordnete des Deutschen Bundestages. Sie vertritt den Wahlkreis 181 – Main Taunus. Stark-Watzinger ist Mitglied der Fraktion der Freien Demokraten. Die Mitglieder des Deutschen Bundestages haben sie in der 19. Legislaturperiode zur Vorsitzenden des Finanzausschusses ernannt.

Im Jahre 2011 wurde Bettina Stark-Watzinger in den Kreistag des Main-Taunus-Kreises sowie in den Landesvorstand der FDP Hessen gewählt. Ihrer Wahl zur stellvertretenden Parteivorsitzenden im Frühjahr 2014 folgte ein Jahr darauf die Berufung zur ersten Generalsekretärin der Freien Demokraten in Hessen.

Bettina Stark-Watzinger ist in diesem Jahr in den Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit gewählt worden. Sie ist Mitglied im Stiftungsrat der Karl-Hermann-Flach-Stiftung