R&W Betriebs-Berater Datenbank Berater-Magazin Bücher Abo Veranstaltungen
  • FSK2020 web Bilder 978x390 neu
  • GSRT 2022 Banner 978x390px

Programm

7. Deutscher Glücksspielrechtstag 2021

Das vollständige Programm als PDF zum Download finden Sie hier

Mittwoch, 22. September 2021

ab 19:00 Uhr

  • „Get-together“ der Konferenzteilnehmer auf Einladung der Kanzlei BENESCH & PARTNER im Apfelweinlokal „Zur Germania“ (Textorstr. 16, 60594 Frankfurt)

Donnerstag, 23. September 2021

08:40-08:55

  • Registrierung

08:55-09:00

  • Begrüßung – Torsten Kutschke (Verlagsleiter ZfWG, Deutscher Fachverlag)

09:00-11:15

  • I. Der Versuch einer ersten Bestandsaufnahme zur Umsetzung des GlüStV 21

    • Einführung und Leitung – Mirko Benesch (BENESCH & PARTNER - Partner, Rechtsanwalt)
    • Glücksspielstaatsvertrag 2021 – Dirk Schrödter (Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein)
    • „Zwischenbilanz“ – 1 Jahr nach dem Duldungsbeschluss der Länder vom 15.10.2020 Dr. Dirk Quermann (Geschäftsführer Merkur Sports & Gaming GmbH, Präsident des Deutschen Onlinecasino Verbands DOCV)
    • Neue Probleme für Altlasten verbundener Konzernunternehmen? Der erweiterte Zuverlässigkeitsbegriff in§ 4a Abs. 1 Nr. 1d GlüStV 2021 – Prof. Dr. Florian Becker (Universität Kiel)
    • Verbleib der Erlöse aus dem Glücksspielmarkt? Wie werden Mittel verwendet? Dr. Marion Bleß (Vorstand Deutsche Klassenlotterie Berlin, Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin)
    • GlüStV 2021 - Gewachsene Kohärenz? – Dr. Michael Engelhardt (BENESCH & PARTNER - Rechtsanwalt)

10:55-11:15

  • Diskussion

11:15-11:45

  • Kaffeepause

11:45-13:15

  • Fortsetzung: II. Der Versuch einer ersten Bestandsaufnahme zur Umsetzung des GlüStV 21

    • Einführung und Leitung – Marcus Röll (BENESCH & PARTNER - Partner, Rechtsanwalt)
    • Die Werberegulierung im Spannungsfeld von Verbraucherschutz, wirtschaftlicher Machbarkeit und Compliance Dr. Andreas Blaue (Vorstand, Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien)
      Renatus Zilles (Vorstandsvorsitzender, Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien)
    • Die behördliche Duldung von Glücksspiel aus strafrechtlicher Sicht – Prof. Dr. Marc Liesching (HWTK - Leipzig)
    • Abstände aus sozialwissenschaftlicher Perspektive Prof. Dr. Tilman Becker (Forschungsstelle Glücksspiel - Universität Hohenheim)
    • Perspektive der Branche auf die Übergangsregelungen und den GlüStV 2021 Luka Andric (Managing Director at Deutscher Sportwettenverband, Berlin)

13:15-14:30

  • Mittagspause

14:30-15:50

  • III. Die (Einsatz-)Besteuerung von Glücksspielen taugliches Instrument?

    • Einführung und Leitung – Mirko Benesch (BENESCH & PARTNER - Partner, Rechtsanwalt)
    • EU-beihilferechtliche Fallstricke einer Bruttospielertrags-Besteuerung des stationären Glücksspiels ggü. einerSpieleinsatzbesteuerung von Onlineangeboten – Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M. (Universität Bonn, Mitherausgeber ZfWG)
    • What`s next in Austria? Update und Erfahrungsbericht zur (Online-) Wett- und Glücksspielregulierung in Österreich Dr. Raffaela Zillner (Generalsekretärin, Österreichische Vereinigung für Wetten und Glücksspiel)
    • Kommunale Besteuerung des Glücksspiels zwischen Lenkung und Erdrosselung - Wettbüro- undSpielautomatenbesteuerung – Prof. Dr. Jens M. Schmittmann (FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Essen)

15:50-16:15

  • Diskussion

16:15 Uhr

  • Ende der Veranstaltung