Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen

Programm

Hier klicken: PDF-Datei des vorläufigen Programms

 

Veranstaltungsort:

Logo Frankfurt School

 

Frankfurt School of Finance & Management

Adickesallee 32-34

60322 Frankfurt am Main

Direkte und indirekte Immobilien-Investments nach der Anlageverordnung

  • Auch nach dem Inkrafttreten von Solvency II bleibt die Anlageverordnung ein wichtiges Regelwerk für Versorgungswerke und andere wichtige Anlegergruppen. Besonders attraktiv für Anleger ist dabei eine Zuordnung von Investments zur relativ großen Immobilienquote von 25%. Die Voraussetzungen einer solchen Zuordnung, insbes. bei indirekt über Fondsstrukturen gehaltenen Immobilien-Investments, werden genauer beleuchtet.

  • King Spalding
    AEW Invest GmbH

Verbriefung von Immobilieninvestments und Tokenization

  • Verbriefungen erfolgen in der Praxis häufig über Luxemburger unregulierte Verbriefungsgesellschaften. Der Vortrag stellt die Hintergründe, typische Verbriefungsstrukturen und die Auswirkungen der Einführung einer Zinsschrankenregelung in Luxemburg dar. An Hand eines Use Case werden die Merkmale und Vorteile einer tokenisierten Verbriefung auf der Ethereum Blockchain vorgestellt.

  • Linklaters LLP
    bloXXter GmbH

Forward Funding Deals in Fonds – Investmentrechtliche Fragestellungen

  • Im aufgeheizten Immobilien-Markt ist eine Tendenz erkennbar, Projektentwicklungen in einem frühen Stadium zu erwerben. Auch Fonds-Investoren zeigen gesteigertes Interesse an sog. Forward Funding Deals. Hierbei werden vor Übergabe der Immobilie Teile des Kaufpreises bezahlt und so die Baukosten finanziert. Der Vortrag stellt die Rahmenbedingungen des KAGB für Forward Funding Deals dar.

  • Union Investment

Steuerliche Hot Topics bei Immobilienfonds

  • Aktive unternehmerische Bewirtschaftung, Steuerbefreiung eines ausländischen Pensionsfonds etc. – es werden aktuelle steuerliche Themen aus dem Bereich der Immobilienfonds auf Investment-, Fonds- und Anlegerebene vorgestellt. Zudem wird der Erwerb von Anteilen an deutschen Immobilien-Spezial-Sondervermögen (sog. Unit Deal) diskutiert.

Währungs-Hedging bei ausländischen Immobilieninvestments

  • Währungsrisiken stellen als unerwünschte Begleiterscheinung der internationalen Allokation die Manager von Private Assets zunehmend vor Herausforderungen. Ungünstige Wechselkurse können die Investment-Rendite in Verlust verwandeln. Der Vortrag zeigt Wege zur Mitigierung unter Berücksichtigung steuerlicher Effekte auf.

  • 7orca Asset Management AG