Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
  • 978x390 EU Restrukturierung

Programm

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union müssen die Restrukturierungs-Richtlinie aus dem Sommer 2019 innerhalb von zwei Jahren umsetzen. Schon das allein ist für die meisten Regierungen und Parlamente eine große Herausforderung. Die COVID-19-Pandemie hat dann Anfang 2020 alle anderen Themen in den Hintergrund gedrängt. Deutschland hat sehr schnell mit einer Vielzahl neuer Gesetze reagiert, u.a. mit dem COVID-Insolvenz-Aussetzungsgesetz.

In Deutschland wird nicht nur ein Umbruch in der Sanierungs- und Restrukturierungskultur eintreten, der alle Akteure betrifft, sondern auch ein umfassender Eingriff in die bisherigen insolvenzrechtlichen Grundlagen der Massemehrung.

Wir bringen beides in einer Tagung für Sie zusammen: Wir stellen die Neuregelungen des COVInsaG sowie den Stand des Gesetzgebungsverfahrens zur Restrukturierungs-Richtlinie konkret dar und diskutieren das Zusammenspiel beider Regelungsbereiche mit namhaften Experten. Die insolvenz-, arbeits-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Konsequenzen werden praxistauglich erörtert.

 

Bescheinigung von 6 Stunden für Ihre berufliche Weiterbildung nach § 15 FAO

10.00-10.30 Uhr Begrüßung, Gesamtmoderation und Einführung in das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz

10.30-11.00 Uhr Aktueller Stand des Gesetzgebungsverfahrens

11.00 - 12.00 Uhr Insolvenzrechtliche Umsetzungsfragen und Best Practice

12.00-13.00 Uhr Lunch

13.00-14.00 Uhr Arbeitsrechtliche Umsetzungsfragen und Best Practise

14.00 - 15.00 Uhr Gesellschaftsrechtliche Umsetzung und Best Practise

15.00 - 15.30 Uhr Kommunikations- und Kaffeepause

15.30-16.30 Uhr Steuerrechtliche Umsetzungsfragen und Best Practise

16.30-17.30 Uhr Podiumsdiskussion mit Anregungen an den Gesetzgeber